Gemeindeweihnachtsfeier mit Überraschungen

Am Vortag des 2. Advents versammelten sich 97 Gemeindemitglieder in der Kirche Radebeul zu einer Weihnachtsfeier und verbrachten dort ein paar schöne Stunden. Das Programm bot viele Überraschungen.

Am Vortag des 2. Advents versammelten sich 97 Gemeindemitglieder in der Kirche Radebeul zu einer Weihnachtsfeier und verbrachten dort ein paar schöne Stunden. Das Programm bot viele Überraschungen.

Die Veranstaltung begann mit einem Vortrag der Kleinstkinder und deren Mütter. Im Anschluss sangen die Kindern und die Jugend einige Lieder. Die traditionellen Gedichte rückten dieses Mal etwas in den Hintergrund. Kleine Anekdoten, vorgetragen von Senioren ließen alle herzlich lachen. Auch die Instrumente kamen zum Einsatz: Klavier, Geige, Horn, Trompete, Flöten, Gitarre und Xylophon.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Die Geschwister hatten Kuchen, Stollen, Obst, belegte Brötchen, Fettbämmchen und Kekse mitgebracht.

Nachdem die Zeit wie im Flug vergangen war, wurde zum Abschluss ein gemeinsames Lied gesungen. Eingangslied und Abschlusslied waren zwar gleich, aber die Überraschung lieferte der Vorsteher, indem er den Gesang auf dem Saxophon begleitete. Damit löste er ein Versprechen aus dem vergangenen Jahr ein.

Als alle Geschwister glücklich und zufrieden auf dem Nachhauseweg waren, setzte sich die Jugend noch einmal zusammen, um die Reste zu verputzen und das Gotteshaus wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen.

T.S.

Fotos von der Weihnachtsfeier: