Seniorentag in Nossen

Die Senioren der Gemeinden Cossebaude, Freiberg, Freital, Großenhain, Meißen, Radebeul und Riesa trafen sich in Nossen. Am Vormittag wurde das Schloss besichtigt, am Nachmittag erfreuten Jugendliche mit einem Konzert.

Am 17. Oktober 2009 trafen sich die Senioren der Gemeinden Cossebaude, Freiberg, Freital, Großenhain, Meißen, Radebeul und Riesa in Nossen. Bei leichtem Nieselregen versammelten sich alle um 10 Uhr im Hotel "Stadt Dresden". Nach ein paar einleitenden Worten durch den verantwortlichen Vorsteher Priester Reinhard Rahn und der Vorbestellung für das Mittagessen ging es zur Schlossbesichtigung ins nahe gelegene 450 Jahre alte Schloss Nossen. Bei der Führung wurde Interessantes aus der sächsischen Adels- und Landesgeschichte und der Rechtssprechung berichtet, sowie die ehemaligen und heutigen Funktionen der einzelnen Räume erläutert. Tiefe Eindrücke hinterließen die Besichtigung von Verließ und den Folterwerkzeugen aus dem Mittelalter. Die Seniorengruppe trug sich ins Gästebuch ein und wünschte den Mitarbeitern der Stadtverwaltung alles Gute.

Anschließend ging es zurück zum Hotel "Stadt Dresden", wo Mittag gegessen wurde. Nachdem Priester Rahn einige Informationen zur Stadtgeschichte von Nossen gegeben hatte, konnte jeder individuell die Stadt bei einem kleinen Spaziergang näher erkunden. Gegen 14.30 Uhr versammelten sich wieder alle im Hotel, denn es war ein Nachmittagskonzert angekündigt.

Acht Jugendliche aus verschiedenen Gemeinden brachten ein kleines Programm zum Thema Erntedank zu Gehör. Zwischen den Beiträgen verlas Priester Rahn zum einen die Chronik der Gemeinde Nossen, die eine zeitlang auch im Hotel "Stadt Dresden" ihr Domizil hatte, und zum anderen das Gedicht "Schön ist die Jugend". Der gemeinsam mit allen Anwesenden gesungene Kanon "C-A-F-F-E-E" leitete zum Kaffeetrinken über, an dem auch die Jugendlichen mit teilnahmen.

Nach dem Genuss von Kaffee und Kuchen, vielen anregenden Gesprächen und den schönen gemeinsam erlebten Stunden ging der Seniorentag gegen 16.30 Uhr zu Ende. Ein herzliches Dankeschön gebührt den Organisatoren und Gestaltern dieses Seniorentages!

G.P., R.R., K.S., Fotos: R.S.

Bilder vom Seniorentag