3. Dresdner Chorwochenende

Zum 3. Mal leitete der Musiker und Komponist Carsten Borkowski ein Probenwochenende für Sängerinnen und Sänger des Kirchenbezirks Dresden.

Nach 2007 und 2008 fand 2012 wieder ein Chorwochenende mit Carsten Borkowski aus Lübeck statt. Aus dem Kirchenbezirk Dresden hatten sich ca. 40 Sängerinnen und Sänger für das Wochenende angemeldet, waren gerne und mit Erwartung gekommen. Das ganze Wochenende war gefüllt mit ausgiebiger Stimmbildung, zahlreichen Chorproben, und schließlich einem Vortrag, der als „Werkstattkonzert“ den Abschluss dieses Wochenendes bildete.

Zum Auftakt am Freitagabend wurden die ersten Töne der zumeist doch neuen Lieder geprobt und erarbeitet. Der Samstag, als Hauptprobentag, baute darauf auf und es war eine Freude zu sehen, wie sich Stück für Stück und Klang für Klang zusammenfügte. Carsten Borkowski, den Dresdnern noch in guter Erinnerung, verstand es, in den wenigen Stunden einen schönen Chorklang, einen miteinander und aufeinander hörenden Chor zu formen. Das 8-stimmige „Herr, Gott, du bist unsere Zuflucht“ von Mendelssohn, „Einer muß wachen“ von Trond Kverno und „Ich danke dir Herr, mein Gott, von ganzem Herzen“ von H. L. Hassler seien als Beispiel für das Repertoire genannt. Am Sonntagnachmittag wurde dann noch einmal an den Feinheiten gearbeitet.

Zum Werkstatt(Abschluss)konzert, das unter dem Titel „DEIN GOTT IST KÖNIG!“ (Jesaja 62) am Sonntag stattfand, waren zahlreiche Gäste und Geschwister aus dem Bezirk gekommen. Zusammen mit den Vortragenden erlebten sie große Freude.

Die einhellige Meinung am Ende der Tage war: Das 3. Dresdner Chorwochenende war nicht das letzte...

C.J.